Navigation: Palitana

Ahmedabad

Ahmedabad bringt uns zurück ins indische Grossstadtgewühl. Mit weit über 7 Millionen Einwohnern ist diese fünftgrösste Stadt Indiens die wirtschaftliche Metropole von Gujarat. Im Vorfeld der Unabhängigkeit Indiens erlangte die Stadt einen hohen Status, da Mahatma Gandhi am damaligen Stadtrand seinen Ashram gründete. Heute ist der Komplex gut erhalten und dokumentiert in einem Museum Gandhi’s wirken.

 

In der Innenstadt bewundern wir die filigranen Sandstein Gitterfenster der Siddi Saiyed Moschee  und stürzen uns mit Begeisterung in das Gewühl des Sonntagsmarktes, der alle Strassen mit Verkaufsständen, Tuc-Tuc’s, Rollern und Fussgängern überfüllt.

 

Beim Hutheesing Jain Tempel treffe ich aufeinen Hobby-Fotografenklub, wir bewundern die Sandsteinfiguren und erleben den Nonnenweihe einer Tochter aus gutbürgerlichem Haus, der wie eine Hochzeit gefeiert wird.

 

Die Sarkhej Roza Moschee lässt uns durch weite Höfe schlendern und erinnert uns vom Baustil und Grundriss an Fathepur Sikri.

 

Beim Stepwell von Adalaj treffen wir auf junge Damen in wundervollen Sari’s und ihre gestylten Begleiter. Schnell erfahren wir, dass sie an diesem Tag den Abschluss ihres Schuljahres feiern, was natürlich mit Smartphone und/oder Kamera umfassend dokumentiert wird.

 

In Ahmedabad sind wir House of MG fürstlich untergebracht. Der Stammsitz einer Industriellenfamilie ist heute ein luxuriöses Boutique Hotel. Wir residieren – dank Upgrade – in einer wunderbaren Suite, geniessen die luftigen Räume, den originellen outdoor Coffee-Shop und bewundern den Indoor Pool.

 

Navigation: Palitana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.