Navigation: Kataloge 1906 – 1910 | Werbung von 1880 bis 1988

Kataloge 1896 – 1905

Im Herbst 1896 veröffentlicht GASSMANN einen ersten Katalog, der im Archiv – in einem recht guten Zustand – erhalten ist. Die damaligen Preise sind natürlich weit vom heutigen Niveau entfernt. Leider habe ich bis jetzt noch keinen auf Textilien bezogenen Vergleich gefunden. Sicherlich muss man mit einer Steigerung um das 10 bis 15-fache rechen. Die Brotpreise haben sich ca. verzehnfacht.

Der nächste erhaltene Katalog stellt die Herbst-/Winterkollektion 1897/98 vor. Die Rad-Mäntel waren sicher nicht für das Fahrrad gedacht, dafür wurden spezielle Sport- und Velokostüme angeboten. Für die Mädchen und Backfische werden Jacuettes und Mäntel feil geboten und das damals noch übliche Knabenkleidchen ist selbstverständlich mit im Sortiment.
Extreme Schlankheit war offensichtlich damals schon ein Ideal – die Damen werden mit extremer Wespentaille dargestellt.

Der im Herbst 1899 erscheinende Katalog steht im Zeichen der kommenden Jahrhundertwende und zeigt auf den ersten Seiten Mode von 1800 und 1850.

Zur Herbstsaison 1901/02 erscheint ein Leporello mit dem Angebot des Detailhandelsgeschäftes. Vom Fabrikationskatalog ist nur eine Preisliste erhalten.

Der Fabrik-Katalog für Herbst-/Winter 1902/03 ist ganz in Französisch abgefasst.

1903 wird im Hintergrund mit feinem Stift eine Szene angedeutet, die den Verwendungszweck der gezeigten Modelle darstellt. Zu diesem Katalog ist auch die Preisliste erhalten.

Aus dem Jahr 1904 sind sowohl ein Frühlings-/Sommer, als auch ein Herbst-/Winter Katalog erhalten.

Auch für 1905 sind sowohl ein Frühlings-/Sommer, als auch ein Herbst-/Winter Katalog erhalten.

Navigation: Kataloge 1906 – 1910 | Werbung von 1880 bis 1988

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.