Navigation: Trolley Museum Scranton 2014

Steamtown USA 2014

Steamtown USA in Scranton, Pennsylvania hat den Status einer National Historic Site und wird vom US National Park Service betrieben. Scranton (2 1/4 Stunden von NY) liegt mitten in einem der grössten und ältesten Coal-mining Distrikts der USA. Die Sammlung basiert auf den Zusammenkäufen eines reichen Unternehmers in den 50’er und 60’er Jahren, die nach seinem Tod an den National Park Service fiel. Aufgrund der limitierten Mittel, die der Bundesagentur zur Verfügung stehen, kommen die Restaurierungsarbeiten an dem riesigen Sammlungsgut nur langsam voran. Das Meiste steht ungeschützt im Freien und ist den Elementen der Natur ausgesetzt. Wie alle Monumente, die vom NPS betreut werden, sind die erneuerten Teile in einem hervorragenden Zustand und die ganze Ausstellung ist sehr lehrreich aufgebaut. Auf dem grossen Freigelände, das aus dem ehemaligen Depotareal der DL&W besteht, sieht es wie auf einem Friedhof aus: Weit übe 100 Lokomotiven, Personen- und Güterwagen, Unterhaltsfahrzeuge und Ersatzteilhaufen warten auf Renovation. Im hervorragend wieder aufgebauten Ringlokschuppen werden in einem Auditorium Filme gezeigt, erlebt man in einer Ausstellung den Alltag des Eisenbahnpersonals und kann auf den Standplätzen restaurierte Wagen und Lokomotiven bewundern. Am äussersten Ende wird in der Werkstatt das Wunder der Wiederbelebung der Schrotthaufen vor den Augen der Besucher vollbracht. In regelmässigen Abständen verlässt ein kurzer Zug das Roundhouse und eine Diesel- oder Dampflok nimmt die Besucher auf eine kurze Rundreise durch das Depotareal mit.

P.S. Nicht verpassen: Das alte Bahnhofsgebäude ist heute ein Hotel. Die wunderschöne Halle dient als Restaurant.

Navigation: Trolley Museum Scranton 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.